|
Geschrieben von AWall

Audi Q7 Typ 4L – 1. Generation

Audi Q7 Typ 4L Bj. 2006

Der Q7 ist der erste SUV von Audi und wurde im September 2005 auf der IAA (Internationale Automobilausstellung) erstmals präsentiert. Seine Entwicklung basiert auf einer Studie aus dem Jahr 2003 (Audi Pikes Peak Quattro). Aufgebaut wurde der Audi Q7 auf der technischen Plattform „E“, vom VW Touareg und Porsche Cayenne.

Mit seinen Abmessungen (Länge x Breite - 5,09 x 1,98 Meter) übertrifft dieser Wagen nicht nur seine Konzernbrüder, sondern toppt damit auch eine Mercedes S-Klasse.

Zudem ist der Audi-SUV ausgestattet mit einem permanenten Allradantrieb (quattro) und mit einer Kraftverteilung von 40:60 zwischen Vorder- und Hinterachse.
Aufgrund seiner Getriebeuntersetzung und seiner selbsttragenden Karosserie (mit Einzelradaufhängung) ist der Audi jedoch mehr für die Straße als für raues Gelände konzipiert.

 

Reichlich Platz

Audi Q7 - Cockpit

Das Platzangebot im Innenraum ist enorm, was man bei solch einem Koloss (nach europäischem Standard) auch erwarten kann. Selbst im Fond bietet das Auto enorme Beinfreiheit und sein Kofferraumvolumen beträgt stolze 775 bis 2035 Liter. Optional wurde dieses Fahrzeug auch mit einer dritten Sitzreihe versehen, welche für zwei maximal 1,60 Meter große Personen zugelassen ist.
Die hochwertige Verarbeitung und die Materialanmutung des Cockpits entsprechen auch hier natürlich ganz der Audi-Domäne.

 

Ausstattung

Der Audi Q7 besitzt nahezu eine komplette Sicherheitsausstattung. Somit ist z.B. ABS, ESP und sechs Airbags (inkl. Kopfairbags für Vorder- und Hintersitze) serienmäßig mit an Bord. Auf Wunsch gab es noch etliche weitere Annehmlichkeiten, die natürlich den Grundpreis von 48.900 Euro schnell auf die 60.000 Euro-Marke ansteigen ließen.

 

Antrieb

Der Q7 in der ersten Generation besaß ein umfangreiches Motorenangebot, sowohl für die Diesel- als auch für die Benzinversionen. Zur Wahl standen Sechs-, Acht- und Zwölfzylindermotoren mit einem Leistungsspektrum von 204 bis 500 PS. Für die Kraftübertragung sorgte anfangs eine Sechsstufen-Tiptronic, später wurde diese durch eine Achtstufen-Tiptronic abgelöst.

 

Modellpflege

Ein leichtes Facelift erhielt der Q7 im Frühjahr 2009, welches hauptsächlich die Optik betraf.

 

Ab Mitte 2015 wurde der Audi Q7 4L (1. Gen.) schließlich durch die 2. Generation (Audi Q7 4M) ersetzt.

 

Technische Daten von Audi Q7 Typ 4L

Benziner

Motor: Sechs- und Achtzylindermotoren
Hubraum: 3,0 - 4,2 Liter
Antrieb: Allradantrieb (quattro)
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe (tiptronic) / 8-Gang-tiptronic
Leergewicht: 2195 - 2315 kg

Leistung: 200 kW / 272 PS bis 257 kW - 350 PS
Max. Drehmoment: 360 - 440 Nm
Beschleunigung von 0-100 km/h: 8,5 - 6,9 s
Höchstgeschwindigkeit: 222 - 244 km/h
Verbrauch: 10,7 - 13,6 l/100 km
CO2-Emission: 249 - 326 g/km
Abgasnorm: Euro 4 - 5

Diesel

Motor: Sechs-, Acht- und Zwölfzylindermotoren
Hubraum: 3,0 - 6,0 Liter
Antrieb: Allradantrieb (quattro)
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe (tiptronic) / 8-Gang-tiptronic
Leergewicht: 2295 - 2710 kg

Leistung: 150 kW / 204 PS bis 368 kW - 500 PS
Max. Drehmoment: 450 - 1000 Nm
Beschleunigung von 0-100 km/h: 9,1 - 5,5 s
Höchstgeschwindigkeit: 202 - 250 km/h (abgeregelt)
Verbrauch: 7,2 - 11,3 l/100 km
CO2-Emission: 189 - 298 g/km
Abgasnorm: Euro 4 - 6

Abmessungen

Länge: 5086 - 5089 mm
Breite: 1983 mm
Höhe: 1737 mm
Radstand: 3002 mm

 


Bilder von Audi Q7 Typ 4L

Mit einem Klick auf ein Bild öffnet sich die Galerie

  • audi-q7-2005
  • audi-q7-2009-front

Bilder: © AUDI AG


Video von Audi Q7 Typ 4L

GDPR Note:


>> weitere Informationen zum Audi Q7