Auflistung von Fahrzeugen aller Hersteller nach dem Baujahr!

  • 1935 – 1940 Bj. Horch 853 und 853 A

    Horch 853 Sport-Cabriolet

    Horch 853 Sport-Cabriolet

    Auto Union stellte im Februar 1935 auf der Internationalen Automobilausstellung in Berlin, ihrer neuen Horch Baureihe 850 (Achtzylinder-Reihenmotor, 5 Liter Hubraum) vor. Glanzstück der 850er-Typenreihe war der 853, ein Sport-Cabriolet, das in seiner Klasse ein großer Erfolg wurde.

  • 1934 - 1985 Bj. VW Käfer

    VW Kaefer Generationen 1936-1976

    VW Käfer

    Der VW Käfer ist ein legendäres Automodell der heutigen Volkswagen AG und war bis Juni 2002 mit über 21,5 Millionen Exemplaren das meistverkaufte Automobil der Welt, bis er diesen Titel an seinen Nachfolger aus dem selben Hause, den VW Golf, weitergab. Erstmalig auch wurde eigens zum Bau eines Fahrzeugtyps auf der grünen Wiese eine neue Stadt gegründet: Wolfsburg. Der andere Nachfolger vom Käfer ist der New Beetle, er wird in Mexiko hergestellt und ist seit 1998 im sogenannten Retro-Design erhältlich.

  • 1934 - 1936 Bj. Mercedes-Benz W 25

    Mercedes-Benz Rennwagen W 25

    Mercedes-Benz W 25

    Der Mercedes-Benz SSKL, ein äußerst erfolgreiches Fahrzeug der 1920er und frühen 1930er Jahre, hat seine Schuldigkeit getan – er fuhr von Erfolg zu Erfolg. 1934 bricht eine neue Zeit an: Das Projekt heißt W 25, und als Premierentermin für das Fahrzeug fasst Daimler-Benz das Avus- und das Eifelrennen im Vorfeld des Grand Prix von Frankreich am 1. Juli 1934 ins Auge, der zweite Große Preis der Saison. In Frankreich zu siegen wäre großartig, fast auf den Tag zwanzig Jahre nach dem Dreifach-Triumph von Lyon der Daimler-Motoren-Gesellschaft (DMG). Zwar gewinnt schließlich ein Alfa Romeo Tipo B („P3“) den Lauf in Montlhéry, doch verkörpert der W 25 den letzten Stand der Dinge.

  • 1933 Bj. BMW 303

    BMW 303

    BMW 303 - Der erste mit Reihensechszylinder

    Der BMW 303 erschien 1933 als der Urvorläufer einer langen und ruhmvollen Tradition von BMW Sechszylindern. Mit dem Slogan „Der vollendetste deutsche Kleinwagen höchster Leistung“ wurde dieser vom Hersteller BMW beworben und von den Kunden gut angenommen.

  • 1932 Bj. BMW 3/20

    BMW 3/20

    BMW "3/20" - das erste eigene entwickelte Auto

    Der BMW 3/20 wurde zwischen 1932 und 1934 in Eisenach produziert, er war eine Weiterentwicklung des BMW 3/15. 1932 ließ BMW den Lizenzvertrag mit Austin für den BMW 3/15 wenige Wochen vor Vorstellung des eigenen 3/20 AM-1 auslaufen.

  • 1931 - 1939 Bj. Maybach Zeppelin DS 8

    Maybach Zeppelin DS 8 - Bj.32

    Maybach Zeppelin DS 8

    Maybach Fahrzeuge gehörten von Anbeginn zu den teuersten und exklusivsten Autos. Das schränkte die Kundschaft für die zumeist als Chauffeurswagen gebauten Autos auf eine sehr kleine Käuferschaft ein, die sich überwiegend aus dem Adel zusammensetzte.

  • 1909 - 1911 Bj. Blitzen-Benz

    Blitzen-Benz Rennwagen

    Benz 200 PS Rennwagen - Blitzen-Benz

    21,5 Liter Hubraum, eine Höchstgeschwindigkeit von über 200 km/h, eine strömungsgünstige Karosserie. Und das schon 1909: Der Blitzen-Benz – Werksbezeichnung Benz 200 PS – zählt zu den faszinierendsten Schöpfungen der frühen Mercedes-Benz Geschichte.

  • 1904 - 1909 Mercedes Simplex 28/32 PS Phaeton

    Mercedes Simplex 28/32 PS Phaeton

    Mercedes Simplex - Einfach gut fahren

    Von 1902 bis 1909 trugen Fahrzeuge der Daimler Motoren Gesellschaft in Stuttgart-Untertürkheimden den Zusatz Simplex. Diese Palette von Fahrzeugen verbanden zwei Gemeinsamkeiten: Sie wurden konstruiert von Wilhelm Maybach und sie waren allen zeitgenössischen Autos überlegen.

  • 1899 Bj. Lohner-Porsche

    Lohner Porsche - Elektromobil

    Lohner-Porsche

    Als Lohner Porsche wurden die Fahrzeuge bezeichnet, die mit einem elektrischen Antrieb (von den Lohner-Werken) versehen waren und von Ludwig Lohner und Ferdinand Porsche entwickelt wurden.

  • 1894 - 1901 Bj. Benz Velociped

    Benz Patent-Motorwagen Velociped

    Benz Velociped - Erstes Serien-Fahrzeug der Welt

    Karl Benz treibt seine Entwicklung des Automobils voran. Vom Benz Patent-Motorwagen von 1886, dem ersten Automobil der Welt, werden rund 25 Exemplare gebaut. Benz weiß natürlich, dass ein vierrädriges Fahrzeug vor allem in Kurven eine bessere Fahrstabilität hat, doch befindet er die bisher an Kutschen verwendeten Lenkungen als ungeeignet für seinem Zweck. Er löst das Problem – und meldet 1893 die Achsschenkellenkung zum Patent an (DRP Nr. 73515). Erstmals setzt er sie im gleichen Jahr im vierrädrigen Modell „Victoria“ ein. Doch ihm schwebt ein leichteres Auto vor. Auf der Weltausstellung in Chicago (1. Mai bis 31. Oktober 1893) präsentiert er schließlich sein „Velociped“ der Öffentlichkeit. Es wird das erste Serienautomobil der Welt sein und gleichzeitig der erste Kleinwagen.

  • 1885 - 1886 Bj. Benz Patent-Motorwagen

    Benz Patent-Motorwagen 1886

    Benz Patent-Motorwagen - Das erste Automobil

    Der erste von Carl Benz entwickelte stationäre Benzinmotor ist ein Einzylinder-Zweitakter, der am Silvesterabend des Jahres 1879 zum ersten Mal läuft. Mit diesem Motor hat Benz so viel geschäftlichen Erfolg, das er sich zunehmend seinem Traum widmen kann, einen leichten, von einem Benzinmotor angetriebenen Wagen zu schaffen, bei dem Fahrgestell und Motor eine Einheit bilden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!